Premiumpartner des Bob-Teams Deutschland

Tempo total im Eiskanal

Francesco Friedrich bricht alle Rekorde

Die lange Rekordliste von Bob-Pilot Francesco Friedrich hat einen weiteren Eintrag bekommen: Er gewann bei der WM in Altenberg auch die Vierer-Konkurrenz. Damit raste Friedrich zum vierten WM-Sieg im großen Schlitten - das gelang vor Friedrich noch keinem anderen Athleten. Silber gewann der Österreicher Benjamin Maier, Bronze ging an Johannes Lochner.

Mit dem Sieg holte Friedrich seine vierten Doppel-Weltmeisterschaft, seinen elften WM-Einzel-Titel, seine 13. WM-Goldmedaille und insgesamt seine 15. Weltmeisterschafts-Medaille. Mit 47 Weltcupsiegen hat er einen weiteren Rekord inne.


Der historische erste Weltmeister-Titel im Monobob der Frauen

... geht an die US-Amerikanerin Kaillie Humphries. Silber und Bronze holten deutsche Fahrerinnen. Bei den Titelkämpfen im sächsischen Altenberg setzte sich die diesjährige Zweierbob-Weltmeisterin in vier Läufen gegen gleich drei deutsche Schlitten durch. Stephanie Schneider wurde auf ihrer Heimbahn Zweite, Laura Nolte fuhr zu Bronze.
 

Damit hat das deutsche Bob-Team von 12 möglichen WM-Medaillen herausragende 9 gewonnen! Wir gratulieren und sagen Danke für eine unglaubliche Saison!

Historischer Dreifacherfolg für deutsches Team

Francesco Friedrich hat seinen zehnten WM-Titel gewonnen und sich damit zum alleinigen Bob-Rekordweltmeister gekrönt. Der Doppel-Olympiasieger triumphierte im sächsischen Altenberg mit Anschieber Alexander Schüller im Zweier-Rennen. Der Sachse überflügelte damit auch den Italiener Eugenio Monti, der es auf neun WM-Goldmedaillen gebracht hatte. Zudem ist es der siebte WM-Titel im Zweierbob.

Das WM-Podest ging geschlossen an die deutschen Zweierbobs: Johannes Lochner, der "ewige Vizeweltmeister" wurde mit Eric Franke WM-Zweiter. Überraschungsdritter wurde Hans Peter Hannighofer mit seinem Anschieber Christian Röder.


Drei deutsche Zweierbobs hinter Siegerin Humphries

Die amtierende Weltmeisterin Kaillie Humphries aus den USA war in Altenberg nicht zu schlagen und gewann mit Anschieberin Lolo Jones auch den WM-Titel 2021.

Dahinter reihten sich erfolgreich die deutschen Damen: Kim Kalicki / Ann-Christin Strack wurde Vizeweltmeisterin. Laura Nolte / Deborah Levi sicherten sich den 3. Podestplatz vor Lokalmatadorin Stephanie Schneider mit Anschieberin Leonie Fiebig auf Rang 4. Die Top-Platzierungen komplett machten Mariama Jamanka / Vanessa Mark auf Platz 6.

NIGRIN unterstützt den Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) als Premium-Partner.