Zum Shop

Deutsche Handball-Nationalmannschaft der Herren

Tempo, Technik, Teamgeist

Trotz Niederlage, erhoffte Leistungssteigerung

Die deutschen Handballer können sich zum Abschluss des Länderspieljahres nicht für einen starken Auftritt gegen Spanien belohnen. Trotzdem war Bundestrainer Gislason zufrieden und zuversichtlich für die WM. Auch ohne den erhofften Sieg wertete er das Spiel der deutschen Handballer gegen die Spanier als Erfolg auf dem Weg zur Weltmeisterschaft.

"Das war Klasse-Handball. Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft, die einen guten Zusammenhalt hat und dabei ist, ihre Linie zu finden", lobte Alfred Gislason trotz der unglücklichen 31:32 (13:13)-Niederlage im Duell mit dem EM-Zweiten. Die deutliche Steigerung nur 48 Stunden nach dem 33:37 gegen Europameister Schweden war für Trainer und Team wichtiger als das Ergebnis.

Vor der WM erwarten DHB-Auswahl und Fans noch zwei Testspiele gegen Island:

07.01.2023 um 16:15 Uhr in Bremen
und am 08.01.2023 in Hannover

 

Die 28. Handball-Weltmeisterschaft der Männer findet vom 11. bis 29. Januar 2023 in Polen und Schweden statt. In Polen sind vier Spielorte vorgesehen: Krakau, Danzig, Kattowitz, Plock. Für Schweden wurden fünf Spielstätten ausgewählt: Stockholm, Malmö, Göteborg, Jönköping und Kristianstad.

 

NIGRIN unterstützt als Premium-Partner des Deutschen Handballbundes diesen kraftvollen, tempo- und arbeitsreichen Sport und die Handball-Nationalmannschaft der Männer.

Fotos: Marco Wolf/DHB + Sascha Klahn/DHB