NIGRIN Markenbotschafter Nils

und sein Polo-Projekt „geht nicht, gibt’s nicht!“: ein VW Polo 2F G40

Nach dem 1978er Bronze Metallic Derby GLS , einem Projekt für den "normalen" Schrauber und seinem feuerroten VW Polo II 86c Steilheck, der hie und da schon eher etwas für Fortgeschrittene war, vollendet Markenbotschafter Nils nun sein Schrauberprojekt "extrem": einen VW Polo 2F G40.

Eigentlich sollte der G40 "nur" zum Cruisen sein ... eigentlich ... bewegt hat Nils ihn bislang gerade mal 36 (!) Kilometer ...

Seit 2,5 Jahren revidiert er nach und nach die "Umbaumaßnahmen" seiner Vorbesitzer, die für ihn "No-Gos!" waren. So wurde der G40 von Grund auf neu hergerichtet ... Also, lasst Euch überraschen, wie es weitergeht – „normal“ kann ja jeder!

Das Projekt, welches eigentlich nie eines werden sollte -Die Bestandsaufnahme

Die originale G40 Karosse und der Motor sollten eigentlich nur für ein paar gemütliche Ausfahrten gedacht sein.
Aber nach nur 36Km(!) wurde der Polo für die vollständige Bestandsaufnahme komplett gereinigt und stand in der Garage.

Und so begann das Projekt . . .
Ich mag es einfach nicht, wenn ich nicht weiß, was der oder die Vorbesitzer alles so angestellt haben.
Also stand fest - einmal alles neu ...

Die Reinigungswirkung der Produkte hat aufgezeigt, welche Schwachstellen der Polo hat - genau so sollte es sein!