NIGRIN Markenbotschafter Nils

und sein neuer VW Polo II 86c Steilheck

Markenbotschafter Nils hat ein neues "Pferd im Stall": Zu seinem 1978er Bronze Metallic Derby GLS gesellt sich nun ein feuerroter VW Polo II 86c Steilheck – in Top-Zustand, nur 65.000 km gelaufen und seit 1988 zugelassen. Ein echter "Hingucker", dem Nils wieder zu neuem "alten Glanz" verholfen hat ... hier siehst Du, wie er Lack, Kunststoffe, Interieur, Felgen & Co. aufbereitet hat ...

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, z.B. auf der Pfg-Reunion am 3. Oktober 2020 auf der Messe Friedrichshafen ...

Dellen & Aufbereitung

Der DellenDoc hat den Hagelschaden auf Dach, Motorhaube und der Heckklappe zu 99% wegbekommen - Ein grandioses Ergebnis!
Zudem wurde der kleine Rote von ihm mit den BLACK LABEL Produkten auf Hochglanz gebracht.
Gigantisch was nun aus dem Lack und dem gesamten Polo geworden ist!

10 von 10 Sternen!

1988er Kunststoff - wie neu!

Kaum zu glauben aber wahr! Die Stoßstangen und die beim Polo so oft ausgeblichenen B-Säulen Abdeckungen (Bild 1, 2, 3) sehen wieder aus wie neu (Bild 4&5)! Der Kühlergrill wird in den kommenden Tagen aufgefrischt. :)
Das Ergebnis bei dem geringen Zeitaufwand hat mich wirklich geflasht!

Die Kratzer im Kunststoff kann natürlich auch NIGRIN nicht wegzaubern ;D

Kaum zu glauben aber wahr! Die Stoßstangen und die beim Polo so oft ausgeblichenen B-Säulen Abdeckungen sehen wieder aus wie neu!

Back to the 90´s - Die Felgenwahl ist getroffen

HighHeels sind zwar schön anzusehen - aber nicht bei diesem Projekt ;)
Der Polo sollte das wiederspiegeln, was Ende der 80-iger und Anfang der 90-iger Jahre das "must-have"war. Daher fiel die Auswahl auf die im Keller eingestaubten ATS "Pepperpots" in 6x13. Das Felgenbett war bereits letztes Jahr poliert worden und sollte nun mit schwarzem Felgenstern komplettiert werden.

Nach den langwierigen Schleifarbeiten durch die vielen Löcher folgte der Haftgrund, dann das Schleifen, dann Lack, dann wieder das Schleifen, dann Klarlack und dann - das Finish mit der Politur. Für ein Low-Budget Projekt, für mich ein gelungenes Ergebnis :)

Bei der Reinigung vor den Lackierarbeiten war ich doch schon sehr aufgeregt, als ich das polierte Bett mit dem Felgenreiniger eingesprüht habe. Aber, der Black Label Felgenreiniger ist wirklich der Hammer und daher bestens für polierte Felgen zu empfehlen! Keine Verfärbung, keine Flecken und mega sauber!

Bei der Reinigung vor den Lackierarbeiten war ich doch schon sehr aufgeregt, als ich das polierte Bett mit dem Felgenreiniger eingesprüht habe - Aber, der Black Label Felgenreiniger ist wirklich der Hammer und daher bestens für polierte Felgen zu empfehlen! Keine Verfärbung, keine Flecken und mega sauber!

Aufbereitung der Lackierung von 1988

Der Lack des Polo´s war eigentlich ganz gut in Schuß - aber eben nicht überall. Der rote Lack anno 1988 (LY3D) war beim Kauf an den Kanten ausgeblichen. Diese werden nun Stück für Stück aufpoliert, dann folgt der Rest der Karosserie. Dies erfolgt in mehreren Durchgängen, da man nach 32 Jahren das perfekte Ergebnis nicht sofort erwaten kann. Aber schon nach den ersten 15 Minuten war an der Kante der Heckklappe ein sehr deutlicher Unterschied zu sehen!
Es ist noch etwas Arbeit, bis der ganze Polo in neuem Glanz erstrahlt - aber der Anfang ist gemacht :)

Wie bereits geschrieben, ist es immer wieder überraschend, was man aus einem solch alten Lack herausholen kann! Die Black Label Serie ist super und absolut zu empfehlen!