Rennserien 2021: Porsche Carrera Cup und Porsche Sports Cup

Team CarTech Motorsport by NIGRIN

Auch in der Saison 2021 geht das Team CarTech Motorsport by NIGRIN wieder im Porsche Carrera Cup und im Porsche Sports Cup an den Start:

Porsche Carrera Cup Deutschland 2021:

Auch der Saisonabschluss des Porsche Carrera Cup Deutschland fand auf der Grand-Prix-Strecke am Hockenheimring statt - ideale Voraussetzung für ein spannendes Finale, denn der Kurs bietet vielen Überholmöglichkeiten.

Nach einer überzeugenden Rennsaison mit zwei zweiten Plätzen feierte das Team CarTech Motorsport by NIGRIN Platz 6 in der Gesamtwertung für Rudy van Buren und Platz 9 der ProAm-Wertung für Sebastian Glaser. Ein respektables Ergebnis in Rudys zweiter Saison, in der sich der Motorsport-Sim-Star kontinuierlich auch auf den Realstrecken nach vorne fährt.

Im vorletzten Rennen des Porsche Carrera Cup Deutschland behauptete Rudy von Buren Platz 5 und Sebastian Glaser fuhr als 9. der ProAm-Wertung über die Ziellinie. Larry ten Voorde sicherte sich mit Platz 1 im 15. Saisonlauf seinem achten Saisonsieg und zum zweiten Mal in Folge den Titel Porsche Carrera Cup Champion 2021. Damit ist Rudys Landsmann der bisher erste Fahrer, der den Titel im deutschen Markenpokal und im Porsche Mobil 1 Supercup zwei Mal in Folge gewinnt. Herzlichen Glückwunsch!

Entschieden war am Samstag auch das Duell in der ProAm-Wertung: Den Gesamtsieg sicherte sich Carlos Rivas (Black Falcon Team Textar) vor Kim Hauschild (HRT Motorsport).

„Wir sind sehr happy mit der Saison 2021 und mit dem was wir erreicht haben. Zweimal Platz zwei auf dem Podium ist eine tolle Steigerung und nächstes Jahr machen wir es noch besser“, verspricht Teamchef David Prusa für 2022.

 

Porsche Sports Cup Deutschland 2021:

Auf dem 4,574 Kilometer langen Kurs des Hockenheimrings fanden die fulminanten Abschlussrennen des Porsche Sports Cup statt. Das spannende Saisonfinale bot Nervenkitzel bis zur letzten Zielflagge.

Am Ende feierte das Team CarTech Motorsport by NIGRIN Platz 1 und Platz 2 in der Gesamtwertung ihrer Klasse für Mike Essmann #54 und Lukas Ertl #17.

Im letzten Rennen der Porsche Sprint Challenge sicherte sich Mike Essmann den Gesamt-Klassensieg in der Wertung 5c sowie den Vize-Titel in der Overall-Wertung. Lukas Ertl folgte dicht und erreichte Platz 2 in der Wertung der Cup-Fahrzeuge sowie Rang 3 der Gesamtwertung.

In der Endurance Challenge konnten Maximilian und Stefan Ertl beim letzten Saisonrennen keine Punkte einfahren und mussten das Rennen nach einem Zusammenstoß vier Runden vor dem Ende leider beenden. Besonders bitter, denn in der Gesamtwertung fiel das Vater-Sohn-Duo Maximilian und Stefan Ertl einen Platz zurück (es fehlten 0,8 Punkte), kann aber trotzdem sehr stolz sein über Platz 3 in ihrer Klasse.

Den Titel in der Langstreckenserie des Porsche Sports Cup sicherte sich das Duo Bertram Hornung und Lukas Schreier vom ADAC Nordbaden e.V.. Herzlichen Glückwunsch an das Gewinner-Team!

So ging eine spektakuläre Rennsaison insgesamt sehr erfolgreich für das Team CarTechMotorsport by NIGRIN zu Ende. „Der diesjährige Porsche Sports Cup hat wieder super Spaß gemacht. Spannend und unberechenbar bis zur letzten Sekunde, das macht den Rennsport aus“, so Teamchef David Prusa.

Wir gratulieren dem ganzen Team und bedanken uns für eine spannende, spektakuläre und erfolgreiche Rennsaison 2021!

 

 

Rudy van Buren

 

Auch in 2021 wieder im Team am Start:
World’s Fastest Gamer Rudy van Buren.

Der 29-jährige Niederländer peilt in seiner zweiten Saison einen Podiumsplatz in der Gesamtwertung an.

Sebastian Glaser

 

Neu im NIGRIN-Porsche:
Sebastian Glaser aus München.

Der 42-jährige Neuzugang im Team CarTech Motorsport by NIGRIN will sich mit der internationalen Konkurrenz in der ProAm-Klasse messen.