FIS Skisprung Weltcup in Val di Fiemme

Von 0 auf 105 km/h in 4 Sekunden!

Schon im Anlauf beschleunigen Skispringer auf einer Großschanze auf bis zu 100 km/h – ihnen bleiben 0,02 Sekunden Reaktionszeit, um vom Schanzentisch abzuspringen – in einem Rausch von ca. 3 Sekunden fliegen sie in die Tiefe – bevor bei der Landung Kräfte im Bereich des Vierfachen ihres Körpergewichts auf sie wirken ... was für ein Kick! Was für ein Sport!


Genau das Richtige für uns! Deshalb ist NIGRIN auch in dieser Saison Partner des FIS Weltcup Skispringen:

11. bis 13. Januar 2019 in Predazzo, Val di Fiemme in den italienischen Dolomiten

Die "Trampolino dal Ben" wurde 1989 für Nordische Skiweltmeisterschaften 1991 errichtet. Den Schanzenrekord auf der Großschanze hält der Deutsche Eric Frenzel, der bei der Weltmeisterschaft 2013 auf 138,5 Meter sprang. Neben der Großschanze, die einen Hillsize von 134 Metern aufweist, besteht auch eine Normalschanze mit einem Hillsize von 106 Metern.